Foto: Jürgen Tauer
Blüte mit Biene
Foto: Summer
Völkerbeurteilung
Foto: Summer
Apfelblüte mit Biene
Foto:Summer
Schüler auf Belegstelle

Willkommen

beim Bienenzuchtverein Plattling

 

Liebe Imker und Naturfreunde,

Hier tragen wir für Sie Wissenswertes über die Arbeit des
Bienenzuchtvereins Plattling
,
der Züchtergruppe auf der Belegstelle Königswald
und über unsere Carnica Biene
zusammen.

 

 

 

Bienenhaltung während der Coronakrise:

Liebe Imkerinnen, liebe Imker,

jetzt sind alle gefordert. Jeder Einzelne trägt Verantwortung gegenüber sich und seinen Mitmenschen, Abstand zu halten und das Coronavirus einzudämmen.


Das Institut für Imkerei und Bienenhaltung und der Landesverband bayerischer Imker haben deswegen Handungsempfehlungen zusammengestellt:

Betreuung von Bienenvölkern

Die Betreuung von Tieren gilt als „triftiger Grund“ für das Verlassen der Wohnung. Bitte nur einzeln zu den Bienen gehen, nicht in Gruppen.

Bei Fahrten zu den Bienenständen vorhandene Unterlagen, ausgestellt durch die Behörden, mitführen (z.B. Gesundheitszeugnis vom letzten Jahr, Betriebsnummer, etc.). Bitte keine „selbstgestrickten“ Bescheinigungen ausstellen. Die Fahrten sind auf das absolut Notwendige zu beschränken.


Probe-Imker

Vereine sollen derzeit keine neuen Probe-Imker aufnehmen. Das Verbot von Veranstaltungen jeglicher Art gilt gemäß Allgemeiner Verfügung vom 16. März 2020 mit dem Az: 51-G8000-2020/122-67 bis zum 19. April 2020, 24 Uhr.

Wie es danach weitergeht, können wir noch nicht beurteilen. Probe-Imker vom Vorjahr möglichst über digitale Medien wie WhatsApp, Skype etc. begleiten. Wenn das nicht möglich sein sollte, die Betreuung mit einem Mindestabstand von 1,5 m und unter Beachtung der gültigen Hygieneregeln durchführen. Es wird empfohlen, bei der theoretischen Ausbildung auf digitale Medien auszuweichen (Nutzung von Lehrfilmen, z. B. der Bieneninstitute, der Verbände etc.).

Bienenwanderungen

Nur zum Erhalt des Einkommens bei Berufsimkereien im Vollerwerb oder Nebenerwerb empfohlen.

Wanderungen durch Freizeitimker, wenn unbedingt notwendig, nur innerhalb des Landkreises. So ist eine Versorgung der Völker im Fall einer Quarantäne des Imkers leichter sicherzustellen.

Winterverluste ausgleichen

Mögliche Winterverluste durch Ablegerbildung oder Kunstschwärme kompensieren. Königinnen bei seriösen Anbietern aus der Region beziehen. Sollten Sie dennoch Völker kaufen, bitte die nötige Vorsicht walten lassen. Bitte kaufen Sie keine Bienen unbekannter Herkunft!

Gegenseitige Unterstützung

Denken Sie daran, dass im Fall einer Quarantäne die Betreuung Ihrer Völker sichergestellt sein muss. Wenden Sie sich bei einer amtlich angeordneten Quarantäne an Ihre Imkerkollegen oder Ihren Ortsverein, auch eine vereinsübergreifende Unterstützung ist möglich. Freizeitimkerinnen und -imker, die sich aufgrund der aktuellen Lage (z. B. Kurzarbeit) zu Hause aufhalten und Berufsimker unterstützen möchten, können vermittelt werden. Nähere Informationen auf der Homepage des Deutschen Berufs- und Erwerbsimkerbund.

Belegstelle Königswald

Zuchtobmann Theo Günthner, Leiter der Belegstelle im Königswald hat erst einmal den Termin zum gemeinsamen Aufbau der Belegstelle am Freitag, 10. April abgesagt. Nach Ostern werde der Betrieb der Belegstelle starten, so gut es halt gehe, wenn die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln eingehalten werden müssen. Mit den Züchtern wird er telefonisch absprechen, wie und wann sie die Königinnen zur Begattung zur Belegstelle bringen können.

 

Imkas erstes Bienenjahr

Jungimkerin Imka (Foto Menacher-Gold)
Imkerpuppe Imka mit Ausrüstng

Im Lehrbienenstand im Infohaus Isarmündung begrüßt Jungimkerin Imka die Besucherinnen und Besucher.
Was es sonst noch Neues gibt, erfahren Sie hier.

Neuer Vorsitzender

Nach 29 Jahren an der Vereinsspitze hat Theo Günthner das Amt des ersten Vorsitzenden an Rochus Gold abgegeben. Günthner bleibt nach wie vor Leiter der Belegstelle Königswald, Zuchtobmann und er betreut auch weiterhin mit seiner Frau Luise den Lehrbienenstand im Infohaus Isarmündung.

lesen Sie mehr

Zuchtmedaille in Gold

Als erster Imker hat Theo Günthner, Leiter der Belegstelle Königswald, von Dr. Regina Eberhart die staatliche Züchtermedaille in Gold bekommen

Im Staat aus Wachs und Honig

In der Reihe „Planet Schule“ werfen WDR und SWR einen interessanten Blick in ein Bienenvolk.

Hier geht es zum Film